Typ & Stilberatung - Klasse-Optik Münster

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was brauchen Sie?
Stylingguide als Pdf hier downloaden

Welche Brille passt zu mir?

Typberatung

Die fünf verschiedenen Gesichtstypen

Wer die ideale Brille für sich sucht, sollte zunächst wissen, welche Gesichtsform er hat. Erst dann kann er abwägen, auf welche Brillenfassung seine Wahl fällt, und von welcher er lieber Abstand nehmen sollte.

Bei der Form des Gesichts unterscheidet man zwischen den Grundtypen oval, rund, herzförmig, quadratisch und rechteckig.

Wenn Sie die Gesichtsformen einteilen wollen, müssen Sie das gesamte Gesicht betrachten, um die ganze Linie und die Proportionen zu erkennen. Das bedeutet, man muss die Haare aus dem Gesicht nehmen und die Brille abnehmen.

Frauengesicht - Ovaler Gesichtstyp
Das ovale Gesicht hat eine weiche, gleichmäßige äußere Kontur.
Diese Gesichtsform gilt als die harmonischste und ist völlig unproblematisch, da sie alle Betonungen verträgt.
Zu diesem Gesicht passen alle Standard- und modischen Brillenformen. Auch ausgefallene Brillenkreationen können hier gut aussehen, wenn sie der Gesamterscheinung des Trägers entsprechen.

Männergesicht - Runde Gesichtsform
Das runde Gesicht hat ebenfalls eine weiche, gleichmäßige äußere Kontur, ist aber im Verhältnis zu seiner Breite kurz. Dieses Gesicht braucht Längsbetonungen, Streckungen, damit es oval erscheint.
Einem runden Gesicht stehen eckige Brillen oder nach oben betonte weiche Formen besonders gut. Günstig sind auch Brillenfassungen, die die Augenpartien hervorheben sowie randlose Fassungen, die das Gesicht wenig unterbrechen.

Frauengesicht - Herzförmiger Gesichtstyp
Das herzförmige/dreieckige Gesicht hat einen breiten Haaransatz und wird zum Kinn hin gleichmäßig schmaler. Diese Gesichtsform braucht Längsbetonung und gleichzeitig Fülle für die leicht eingefallenen Wangen. Runde, ovale oder abgerundete Formen schmeicheln dem herzförmigen Gesicht.
Zartgerundete Fassungen mit leicht fallender Linie wirken dem spitzen Kinn entgegen. Weniger vorteilhaft sind zu starke Fassungen mit zu grellen Farben.

Männergesicht - Quadratische Gesichtsform
Das quadratische Gesicht ist an den Seiten sehr gerade. Es ist im Unterkiefer/Kinnbereich kantig. Dieser kantige Eindruck entsteht durch prägnante Unterkieferknochen. Dieses Gesicht ist kurz und breit. Das quadratische Gesicht benötigt, wie das runde Gesicht, optische Streckung und Längsbetonungen.
Vorteilhaft sind weiche Formen mit nicht zu geringer Fassungstiefe. Randlose Fassungen eignen sich sehr gut, da sie das Gesicht am wenigsten unterbrechen.

Männergesicht - rechteckige Gesichtsform
Das rechteckige Gesicht ist lang und schmal. Typisch für das rechteckige Gesicht sind die markanten Wangenknochen, die ausgeprägte Kieferpartie und die breite Stirn. Diese Gesichtsform braucht je nach Proportion mit der Körpergröße Längs- und Querbetonung oder die Betonung in nur eine Richtung. Hierzu passen runde oder ovale Fassungen, die das Rechteck harmonisieren. Randlose Brillen lockern die strengen Gesichtszüge etwas auf.

Welche Akzente Sie setzen wollen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass Sie sich mit Ihrer Brille rundum wohlfühlen und die Gewissheit haben, damit nicht nur gut zu sehen, sondern auch gut auszusehen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü